Puri

Zutaten:

Zubereitung:

Das Weizenmehl, Backpulver, Zucker, Sesamsamen und Kokosraspeln in einer Schüssel zusammenmengen. Mit Wasser zu einem glatten Teig verkneten, die Oberfläche mit Wasser feucht halten und das Ganze gut 15 – 20 Minuten gehen lassen.

Dann die Menge nochmal durchkneten, auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einer grossen runden Platte ausrollen und 2 mal längs und 2 mal quer einschneiden so dass 9 kleine Puris entstehen, die nun mit viel Ghee in der Pfanne ausgebacken werden können.

Dabei unbedingt darauf achten, dass nicht zuviel Mehl beim Ausrollen verwendet wird, damit die Puris in der Pfanne nicht anbrennen. Sobald die Teigstücke in der Pfanne goldgelb sind und in der Mitte ‚aufgeblasen‘ sind, können diese rausgeholt und auf Küchentüchern abgetropft werden.


©2018  - Rezepte aus der Ayurveda Kochausbildung bei Yoga Vidya

Die Rezepte wurden während des Kurses mitgeschrieben und werden hier so veröffentlicht,
wie sie in Erinnerung sind. Mengenangaben sind nicht oder nur zum Teil vorhanden (vgl.» Kochtipps).

Du bist hier:  prabhav »  Brote »  Puri