Curry mit Paneer und Kichererbsen

Kichererbsen über Nacht einweichen und ca. 90 Minuten weich kochen.

» Paneer herstellen.

Ein Masala herstellen aus Garam Masala, Currypulver, Asafötida, Cumin (gemahlen) Koriander (gemahlen), Bockshornkleesamen, schwarzem Pfeffer, Kurkuma.

Ghee in einem Wok erhitzen. Schwaren Senfsamen anrösten, das Masala hinzufügen, nach ca. 1 Minute kleingeschnittene Tomaten und Salz. Umrühren, nach weiteren 5 Minuten die Kichererbsen sowie etwas Wasser oder Molke hinzufügen. Kochen, nach ca. 5 Minuten die fritierten Paneerstückchen hineingeben und bei geschlossenem Deckel für ca. 10 Minuten bei kleiner Flamme ziehen lassen. Evtl. kann man eine Tasse Kichererbsen mit Flüssigkeit in den Mixer geben und wieder ins Curry rühren um die gewünschte Konsistenz zu erhalten.

 


©2018  - Rezepte aus der Ayurveda Kochausbildung bei Yoga Vidya

Die Rezepte wurden während des Kurses mitgeschrieben und werden hier so veröffentlicht,
wie sie in Erinnerung sind. Mengenangaben sind nicht oder nur zum Teil vorhanden (vgl.» Kochtipps).

Du bist hier:  prabhav »  Currys / Hauptspeisen A - K »  Curry mit Paneer und Kichererbsen