Köfte

Ein Masala anrühren aus Kurkuma, Cumin (gemahlen), Koriander (gemahlen). Mit 500 gr Buttermilch verrühren, 1 – 2 EL Kichererbsenmehl zufügen, schwarzen Pfeffer und Salz.

Für die Bällchen Kichererbsenmehl mit Buttermilch und einer Prise Backpulver zu einem festen Teig verarbeiten. Als Gewürze Garam Masala, Salz, Kurkuma und Koriander (gemahlen) hinzufügen, sowie geraspelte Karotten und geriebenen Ingwer.

Stehen lassen, kleine Bällchen formen und in Ghee fritieren.

Für die Fertigstellung eine Gewürzpaste (Masala) aus Kurkuma, Cumin (gemahlen), Koriander (gemahlen), scharfem Paprikagewürz, Bockshornkleesamen, Kardamom (gemahlen) und Asafötida herstellen. In einem Wok Ghee erhitzen, schwarze Senfkörner anrösten, Gewürzpaste hinzufügen, nach ca. 1 Minute kleingeschnittene Tomaten und nach weiteren 3 Minuten die Buttermilchsauce in den Wok geben, aufkochen, evtl. mit Wasser verdünnen, die fritierten Köfte zufügen und bei geschlossenem Deckel noch ca. 5 Minuten leise köcheln lassen.

 


©2018  - Rezepte aus der Ayurveda Kochausbildung bei Yoga Vidya

Die Rezepte wurden während des Kurses mitgeschrieben und werden hier so veröffentlicht,
wie sie in Erinnerung sind. Mengenangaben sind nicht oder nur zum Teil vorhanden (vgl.» Kochtipps).

Du bist hier:  prabhav »  Currys / Hauptspeisen A - K »  Köfte