Channa Dal mit Spätzle

Den Spätzleteig herstellen: 2/3 Weizenmehl und 1/3 Kichererbsenmehl vermischen, Salz, schwarzer Pfeffer und getrocknetes Basilikum hinzufügen und mit Wasser zu einem festen Teig verkneten. Stehen lassen.

Einen Kürbis schälen und in mundgrechte Stücke schneiden (man kann auch Zucchini oder ähnliches verwenden).

Channa Dal (halbiert) oder Mung Dal (geschält) mit Ghee in einem Topf andünsten. Garam Masala und Curry Pulver (jeweils die gleiche Menge) dazugeben, umrühren und mit soviel Wasser auffüllen, dass das Dal gut bedeckt ist. Zum Kochen bringen, nach ca. 20 Minuten Salz und kleingeschnittenen Kürbis hinzufügen.

Den Teig ausrollen, in ca. 2x2 cm große Stückchen schneiden, zum Dal geben. Darauf achten, dass das Dal flüssig genug ist. Evtl. Wasser nachfüllen.

Ghee erhitzen, schwarze Senfkörner hinzufügen sowie Cumin, getr. roten Chillies und kleingeschnittenen oder geriebenen Ingwer. Ca. 1 - 2 Minuten anrösten, dann zum Dal geben. Weitere 10 Minuten mit geschlossenem Deckel auf kleiner Flamme kochen lassen, bis der Kürbis weich und die Spätzle durch sind.


©2018  - Rezepte aus der Ayurveda Kochausbildung bei Yoga Vidya

Die Rezepte wurden während des Kurses mitgeschrieben und werden hier so veröffentlicht,
wie sie in Erinnerung sind. Mengenangaben sind nicht oder nur zum Teil vorhanden (vgl.» Kochtipps).

Du bist hier:  prabhav »  Dals »  Channa Dal mit Spätzle