Rote Beete Raita

Zutaten:

Zubereitung:

Den Joghurt in eine Schüssel geben. Die frische rote Beete schälen und reiben. Joghurt und rote Beete sollten im Verhältnis 1:1 genutzt werden. Nun Kreuzkümmel, Liebstöckel & den geriebenen Langpfeffer hinzufügen und unterheben. Das ganze mit Salz abschmecken und ein wenig vor dem Servieren durchziehen lassen.

Tip:

Kreuzkümmel ist ein sehr gutes Gewürz welches hilft rohe Nahrungsmittel, wie in dem Fall die rote Beete zu verdauen.

Geeignet für:

Wie die meisten raitas ist auch dieses besonders geeignet für Pitta da der Joghurt das vorherrschende, kühle Element ist. Auch der Liebstöckel reduziert Pitta. Durch zufügen des Langpfeffers wird dieses eher kühlende Gericht wieder ausgeglichen, so dass es für alle Doshas verträglich ist. Menschen mit überhöhtem Pitta sollten entsprechend vorsichtig mit der Zugabe von Pfeffer sein.


©2018  - Rezepte aus der Ayurveda Kochausbildung bei Yoga Vidya

Die Rezepte wurden während des Kurses mitgeschrieben und werden hier so veröffentlicht,
wie sie in Erinnerung sind. Mengenangaben sind nicht oder nur zum Teil vorhanden (vgl. » Kochtipps).

Du bist hier:  prabhav »  Lassi / Raitha »  Rote Beete Raita